Ticker

25.04.2012 – Berlin

gefunden auf linksunten.indymedia.org

ticketautomat ausser betrieb in berlin

Durch einen brennsatz haben wir heute einen Fahrscheinautomaten des VBB ausgeschaltet. An der Ringbahnhaltestelle Westhafen ging er in Flammen auf und steht symbolisch für die forderung nach kostenlosem öffentlichen nahverkehr. die fahrgäste der bahn werden das hoffentlich begrüßen und an diesem tag kein ticket kaufen. die polizei meldet in ihrem täglichen bericht mal wieder nichts, da sie angst vor massenhaften aktionen gegen den wucher und die abzocke durch die verkehrskonzerne hat.

zu recht!

22.04.2012 – Berlin

gefunden auf linksunten.indymedia.org

bei der berliner s-bahn funktioniert oft nichts, lediglich die fahrkarten werden rund um die uhr von billigschlägern kontrolliert.

um das fahren ohne ticket zu erleichtern haben wir in der nacht zum 22. april am bahnhof yorckstraße zwei fahrscheinautomaten angezündet.
berlin fährt umsonst – nicht nur während der insurrection days!

21.04.2012 – Salmünster

PKW-Brand am Bahnhof Salmünster

Salmünster
Am frühen Samstag Morgen ist am Bahnhof in Salmünster ein Auto der Deutschen Bahn ausgebrannt. Vermutlich war es Brandstiftung.

burn

Wie die Feuerwehr Salmünster mitteilt, war sie gegen 4 Uhr an der Einsatzstelle eingetroffen. Beim Eintreffen am Parkplatz neben dem Bahnhof an der Fuldaer Straße habe der Ford Focus voll in Flammen gestanden. Unter Atemschutz sei das Feuer gelöscht und ein Ausbreiten der Flammen verhindert worden.

Laut Polizeiangaben wurde in der Nähe des Fahrzeugs ein leerer Benzinkanister gefunden. Das Wrack wurde sichergestellt, damit die Brandermittler der Kripo in Gelnhausen eine Spurensuche durchführen können. Der Schaden an dem Auto wird auf 20 000 Euro geschätzt.

Hebelspuren am Fahrkartenautomaten

Im Zuge der Fahndung nach den Tätern stellte die Polizei zudem an zwei Fahrkartenautomaten frische Hebelspuren fest, wodurch vermutlich der Alarm ausgelöst wurde. Zeugen melden sich bei der Polizei

14.04.2012 – Freiburg

„über nacht vier fahrkartenautomaten zerstört

in der nacht vom 13. auf dem 14. april haben wir in essen, an vier stellen gleichzeitig vier fahrkartenautomaten der evag unschädlich gemacht. die evag ist eine der firmen, welche mit einer dienstleistung zu unrecht geld verlagen, die jedem frei zur verfügung stehen sollte.

in einer gesellschaft ohne herrschaft und ausbeutung haben auch verkehrsgesellschaften nichts verloren. aus diesem grund haben wir vier automaten mit bauschaum gefüllt und damit unbrauchbar gemacht. für die soziale revolution.

genossinnen und genossen aus den autonomen gruppen“

1 Response to Ticker

  1. Pingback: Insurrection Days beginnen « …eher brennt die BVG!

Comments are closed.